Suche

Allgemeinverfügung zur Beschränkung des Gemeingebrauchs an oberirdischen Gewässern   Das sonnige Wetter und die seit Wochen anhaltende Trockenheit machen den Gewässern im Landkreis zu schaffen. Aufgrund der aktuellen Wetter- und Niedrigwasserlage gilt vorläufig bis 31. August 2022 per Allgemeinverfügung des Landratsamtes Rastatt ein Verbot der Wasserentnahme aus allen oberirdischen Gewässern im Landkreis Rastatt, ausgenommen der Rhein und die Baggerseen. Grundsätzlich ist das Entnehmen von Wasser aus oberirdischen Gewässern im Rahmen des Gemeingebrauchs mit Schöpfhandgefäßen wie Eimern und Gießkannen beispielsweise zum Gartengießen und in geringen Mengen für die Landwirtschaft, Forstwirtschaft und den Gartenbau zulässig. Nach der Allgemeinverfügung ist nun jede Wasserentnahme aus den Oberflächengewässer untersagt, auch nicht in kleinen Mengen, durch Schöpfgeräte oder Pumpen. Ausgenommen ist das Tränken von Vieh. Die Wasserbehörde beim Landratsamt Rastatt weist darauf hin, dass das Verbot sowohl für private Zwecke als auch für die Landwirtschaft, den Forst und den Gartenbau gilt. Das Verbot hat seinen Grund: Die gravierende sommerliche Trockenheit aufgrund fehlender Niederschläge hat im Landkreis Rastatt dazu geführt, dass die Fließgewässer nur noch so wenig Wasser führen oder die Seen so niedrige Wasserstände aufweisen, dass die Gewässerökologie beeinträchtigt ist beziehungsweise nachhaltig gestört zu werden droht. Die Entnahme von Wasser aus Oberflächengewässern verstärkt diese Gefahr um ein weiteres. Dies gilt selbst dann, wenn an einzelnen Entnahmestellen noch eine ausreichende Wasserführung beobachtbar sein sollte. Eine ungeregelte und unbeschränkte Entnahme von Wasser bedroht die Tier- und Pflanzenwelt in den Gewässern und gefährdet deren notwendige natürliche Selbstreinigung. Sonneneinstrahlung und Hitze sorgen zudem für eine hohe Wassertemperatur. Gewitter und Regenschauer sorgen oft nur für eine kurze, aber nicht nachhaltige Verbesserung. Sollte sich die Wetterlage nicht ändern, ist vorgesehen, den Zeitraum der Einschränkung des Gemeingebrauchs gegebenenfalls zu verlängern. Der vollständige Inhalt der Allgemeinverfügung kann während der Öffnungszeiten bei der unteren Wasserbehörde im Landratsamt Rastatt, Amt für Umwelt und Gewerbeaufsicht, Zimmer A 3.24, Am Schlossplatz 5, 76437 Rastatt sowie auf der Internetseite des Landratsamtes Rastatt eingesehen werden.

mehr...

Wir suchen für unser Kinderhaus "Spielkiste", Gemeindekindergarten mit Krippenbetreuung, für den Kindergartenbereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n   staatlich anerkannte*n Erzieher*in (m/w/d) oder anderweitige pädagogische Fachkraft nach § 7 KiTaG (m/w/d) in Vollzeit.   Unser siebengruppiges Kinderhaus bietet ein bedarfsgerechtes Bildungs- und Betreuungsangebot für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres bis zum Schuleintritt mit flexiblen verlängerten Öffnungszeiten sowie der Möglichkeit der Ganztagsbetreuung für über dreijährige Kinder.   Im Kindergartenbereich erfolgt die Arbeit nach dem teiloffenen Konzept mit Funktionsräumen und Stammgruppen. Die Krippenkinder werden in festen Gruppen betreut und haben innerhalb der Einrichtung ihren eigenen Bereich.   Es erwarten Sie neugierige und aufgeweckte Kinder, ein aufgeschlossenes und kollegiales Team sowie Räumlichkeiten, in denen Sein und Lernen Spaß machen.   Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis 31. August 2023. Aufgrund der Größe des Teams und der vorhandenen Altersstruktur sowie der beabsichtigten Erweiterung des Kinderhauses "Spielkiste", kann bei guten Leistungen eine längerfristige oder dauerhafte Weiterbeschäftigung in Aussicht gestellt werden. Auf das Arbeitsverhältnis findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung.   Soweit Sie mehr über die Arbeit im Kinderhaus "Spielkiste" erfahren möchten, können Sie gerne die Kinderhausleiterin, Frau Reith, telefonisch kontaktieren oder einen Besuchstermin mit ihr vereinbaren, Tel.-Nr. 07229/9999030.   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 19. August 2022 an die Gemeindeverwaltung Hügelsheim -Personalamt-, Hauptstraße 34, 76549 Hügelsheim. Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (Datei im PDF-Format) an rathaus@huegelsheim.de senden. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Haungs -Personalamt -, Tel.-Nr. 07229/3044 24 gerne zur Verfügung.

mehr...

Im letzten Jahr hatten wir die Idee in Hügelsheim Liegebänke mit Erlebnissen aufzustellen. Der Gedanke dahinter war, Familien ein interessantes Ziel zu bieten. Ein Ziel, zu dem Eltern mit ihren Kindern laufen oder radeln können und an den Erlebnisbänken,  zum Beispiel auf der Märchenbank im Wald ein Märchen anhören oder ansehen können.     Mittlerweile haben wir 7 Erlebnisbänke: Die Kultur- und Vereinsbank Hier soll sollen sich verschiedene Vereine mit Ihrem Tun darstellen können. Aktuell gibt es auf der Bank ein paar Stücke eines Konzertes des Vereins zu hören.   Die Sportbank Der TuS Hügelsheim bespielt diese Bank mit Fitnessübungen. Aktuell werden die Übungen nur beschrieben, später folgen auch Videos dazu.   Die Allerweltsbank Hier ist Platz für Hügelsheimer Bürger aus aller Welt. Sie können z.B. ihre Geschichte erzählen und aufzeigen, wie sie letztlich nach Hügelsheim gelangt sind.   Die Märchenbank Aktuell kann man sich hier Hänsel und Gretel vorlesen lassen.   Die Geschichtenbank Geschichten rund um Hügelsheim zum Thema Spargel, Geschichte, Heiligenbuck, Römer und Schifferdorf.   Die Entspannungsbank Kurze Impulse zum Nachdenken und Entspannen.   Die Witzebank Die Viertklässler der Nikolaus-Kopernikus-Schule Hügelsheim erzählen Kurzwitze. Nun möchte wir vielen Menschen einen Dank aussprechen. Denn an diesen Liegebänken waren viele beteiligt. Es gab 14 Menschen, die die Bänke im Schulhof angemalt haben.  Eugen Wulf hat uns alle Bänke zusammengebaut. Der TUS, Ute Geissendörfer, Edeltraut Galitschke - die Märchenerzählerin , der Musikverein,  Patrick Krieg und die Klasse 4 haben für die Inhalte gesorgt, damit an den Bänken was zu sehen oder zu hören ist.  Unser Förster, Markus Rudolph hat uns zu der Idee mit den Bänken inspiriert und uns gute Liegebank-Plätze im Wald gezeigt. Aber keine der Bänke würde heute schon stehen, wenn wir unsere Mannschaft im Bauhof nicht hätten. Obwohl es viele Baustellen gibt, hat sich der Bauhof die Zeit genommen und hat alle Standorte für die Bänke hergerichtet. Danke!

mehr...

Wir suchen für unser Kinderhaus „Spielkiste“, Gemeindekindergarten mit Krippenbetreuung, für den Kindergartenbereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n staatlich anerkannte*n Erzieher*in (m/w/d) oder anderweitige pädagogische Fachkraft nach § 7 KiTaG (m/w/d) in Vollzeit.   Unser siebengruppiges Kinderhaus bietet ein bedarfsgerechtes Bildungs- und Betreuungsangebot für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres bis zum Schuleintritt mit flexiblen verlängerten Öffnungszeiten sowie der Möglichkeit der Ganztagsbetreuung für über dreijährige Kinder. Im Kindergartenbereich erfolgt die Arbeit nach dem teiloffenen Konzept mit Funktionsräumen und Stammgruppen. Die Krippenkinder werden in festen Gruppen betreut und haben innerhalb der Einrichtung ihren eigenen Bereich. Es erwarten Sie neugierige und aufgeweckte Kinder, ein aufgeschlossenes und kollegiales Team sowie Räumlichkeiten, in denen Sein und Lernen Spaß machen. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis 31. August 2023. Aufgrund der Größe des Teams und der vorhandenen Altersstruktur sowie der beabsichtigten Erweiterung des Kinderhauses „Spielkiste“, kann bei guten Leistungen eine längerfristige oder dauerhafte Weiterbeschäftigung in Aussicht gestellt werden. Auf das Arbeitsverhältnis findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung. Soweit Sie mehr über die Arbeit im Kinderhaus „Spielkiste“ erfahren möchten, können Sie gerne die Kinderhausleiterin, Frau Reith, telefonisch kontaktieren oder einen Besuchstermin mit ihr vereinbaren, Tel.-Nr. 07229 9999 030. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 15. Juli 2022 an die Gemeindeverwaltung Hügelsheim -Personalamt-, Hauptstraße 34, 76549 Hügelsheim. Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (Datei im PDF-Format) an rathaus@huegelsheim.de senden. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Haungs -Personalamt-, Tel.-Nr. 07229 3044 24 gerne zur Verfügung.

mehr...

Öffentliche Auslegung des Planentwurfs In der letzten Ausgabe der Gemeindenachrichten der Gemeinden Sinzheim und Hügelsheim wurde die öffentliche Bekanntmachung der Offenlage des Landschaftsplanentwurfs für den Zeitraum von Montag, den 13. Juni bis Freitag, den 22. Juli angekündigt. Auf die diesbezügliche Veröffentlichung wird Bezug genommen. Leider muss die öffentliche Auslegung um eine Woche verschoben werden.   Entsprechend kann der Entwurf des Landschaftsplans in der Zeit von   Montag, 20. Juni, bis einschließlich Freitag, 29. Juli 2022   auf den Internetseiten der Gemeinde Sinzheim (www.sinzheim.de, Rubrik: Aktuelles - amtl. Bekanntmachungen/Bürgerservice - Bauen & Wohnen - Bauleitpläne im Beteiligungsverfahren) und der Gemeinde Hügelsheim (www.huegelsheim.de - Rubrik Verwaltung & Politik -Amtliches aus dem Rathaus) abgerufen werden. Des Weiteren wird der Entwurf im gleichen Zeitraum während den Öffnungszeiten in den Rathäusern Sinzheim (Erdgeschoss Foyer - Bereich Bücherecke) und Hügelsheim (Rathaus 1, Erdgeschoss Foyer) zur Einsicht jedermanns öffentlich ausgelegt.   Öffnungszeiten Rathaus Sinzheim, Marktplatz 1, 76547 Sinzheim Montag bis Mittwoch, durchgehend von 7.30 - 12.30 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr   Öffnungszeiten Rathaus Hügelsheim, Hauptstraße 34, 76549 Hügelsheim Montag bis Freitag, durchgehend von 8.00 - 12.00 Uhr, zusätzlich Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr   Während der Auslegungsfrist können in den jeweiligen Rathäusern auch Anregungen mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.   Es wird darauf hingewiesen, dass verspätet eingegangene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Landschaftsplan unberücksichtigt bleiben können.   Zur Erläuterung der Pläne bzw. zur mündlichen Abgabe einer Stellungnahme ist ein Termin zu vereinbaren (Rathaus Sinzheim - Tel. 07221/806 - 334 - nur vormittags und Rathaus Hügelsheim - Tel. 07229/3044-20).   Sinzheim, 10.06.2022   Ernst Bürgermeister und Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Sinzheim/Hügelsheim

mehr...

Die Gemeinde Hügelsheim möchte die Attraktivität ihrer Spielflächen steigern. Aus diesem Grund wird derzeit ein Spielflächenkonzept erarbeitet. Im Rahmen dieses Konzeptes haben die Bürgerinnen und Bürger – und natürlich in erster Linie die Kinder und deren Eltern sowie die Jugendlichen der Gemeinde – die Gelegenheit, ihre Ideen und Anregungen einzubringen. Unter dem Motto „Mach mit. Denk mit. Plan mit. Spiel mit.“ erhalten Kinder und Jugendliche vielfältige Möglichkeiten, in altersgemäßer Form ihre Spielflächen zu bewerten und eigene Ideen zur Verbesserung und Neugestaltung dieser Flächen zu entwickeln. Neben einem Elternfragebogen, der über die Kindertagesstätten und die Grundschule an die Eltern verteilt wird und von den Eltern ausgefüllt werden kann, erhalten die Kinder bei einem Spielplatzfest die Gelegenheit, spielerisch ihre Vorstellungen einbringen. Die Jugendlichen (ab Klasse 5) erhalten alle Informationen in einem persönlichen Schreiben und können online und bei einer Aktion vor Ort Spielflächen bewerten sowie Ideen und Anregungen einbringen. Ihre Angaben in diesem Fragebogen werden ausschließlich für die Erstellung der Spielflächenkonzeption der Gemeinde Hügelsheim verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Bitte geben Sie diesen Fragebogen entweder in KiTa oder Schule oder direkt im Rathaus Hügelsheim ab. Alternativ können Sie ihn auch gerne direkt per Mail an spielmit@planschmiede-hansert.net schicken. Am 28.07.2022 von 13.00 - 17.00 Uhr findet ein großes Spielplatzfest am Hardtwald statt. Auch dort können Sie den Fragebogen abgeben oder direkt mit uns ins Gespräch kommen. Auch Ihre Kinder haben dort die Mög- lichkeit, auf kindgerechte Art und Weise Ihre Ideen in die Konzeption mit einzubringen. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

mehr...

Aufstellung des Landschaftsplanes der Verwaltungsgemeinschaft Sinzheim/Hügelsheim (VVG) Öffentliche Auslegung des Planentwurfs In seiner Sitzung am 09.03.2020 beschloss der Gemeinsame Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Sinzheim/Hügelsheim parallel zur 3. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes einen Landschaftsplan aufzustellen.   Das Ziel der Verwaltungsgemeinschaft war eine vorausschauende Gestaltung des Lebensumfeldes ihrer Einwohner und dafür ein vorsorgendes Flächenmanagement. Wesentliche Grundlage für die Umsetzung sind Informationen über Natur und Landschaft.   Im Landschaftsplan werden die konkretisierten Erfordernisse und Maßnahmen formuliert und flächendeckend dargestellt. Er bildet auch den ökologischen Beitrag zum Flächennutzungsplan und einen wertenden Überblick über die Schutzgüter im Verbandsgebiet. Damit ist er wichtige Grundlage für die Umweltprüfung der 3. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes (Zieljahr 2030).   Der Geltungsbereich des Landschaftsplans ist das Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft (Gemarkungen Sinzheim, Leiberstung u. Hügelsheim).   Der Entwurf des Landschaftsplans kann in der Zeit   von Montag, den 13. Juni bis einschließlich Freitag, den 22. Juli 2022   auf den Internetseiten der Gemeinde Sinzheim (www.sinzheim.de, Rubrik: Aktuelles -  amtl. Bekanntmachungen / Bürgerservice - Bauen & Wohnen - Bauleitpläne im Beteiligungsverfahren) und der Gemeinde Hügelsheim (www.huegelsheim.de - Rubrik Verwaltung & Politik - Amtliches aus dem Rathaus) abgerufen werden. Des Weiteren wird der Entwurf im gleichen Zeitraum während den Öffnungszeiten in den Rathäusern Sinzheim (Erdgeschoss Foyer - Bereich Bücherecke) und Hügelsheim (Rathaus 1, Erdgeschoss Foyer) zur Einsicht jedermanns öffentlich ausgelegt.   Öffnungszeiten Rathaus Sinzheim, Marktplatz 1, 76547 Sinzheim   Montag bis Mittwoch durchgehend von 7.30 - 12.30 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr   Öffnungszeiten Rathaus Hügelsheim, Hauptstraße 34, 76549 Hügelsheim   Montag bis Freitag durchgehend von 8.00 - 12.00 Uhr, zusätzlich Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr   Während der Auslegungsfrist können in den jeweiligen Rathäusern auch Anregungen mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.   Es wird darauf hingewiesen, dass verspätet eingegangene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Landschaftsplan unberücksichtigt bleiben können.   Zur Erläuterung der Pläne bzw. zur mündlichen Abgabe einer Stellungnahme ist ein Termin zu vereinbaren (Rathaus Sinzheim - Tel. 07221/806 - 334 - nur vormittags und Rathaus Hügelsheim - Tel. 07229/3044-20).   Sinzheim, 03.06.2022   Ernst Bürgermeister und Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Sinzheim/Hügelsheim    

mehr...

Sitzungsnummer: GR/008/2022 Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir weiterhin alle Besucherinnen und Besucher sowie alle Teilnehmenden (Ratsmitglieder und jede Person, die an der Sitzung auf Veranlassung des Ratsvorsitzenden bzw. aus dienstlichen Gründen mitwirkt), während der Sitzung eine Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) zu tragen. Bei Wortbeiträgen kann diese abgelegt werden. Außerdem wird um Beachtung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln gebeten. Darüber hinaus bitten wir, bei Krankheitssymptomen auf eine Teilnahme zu verzichten. Bei offensichtlicher Erkrankung wird der Zugang verwehrt. Am Montag, 16.05.2022 , findet um 19:00 Uhr eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates im Sitzungsraum, Alberta Straße 6, statt. Tagesordnung TOP 1 Annahme von Zuwendungen (Spenden) durch die Gemeinde Hügelsheim im elektronischen Umlaufverfahren Vorlage: Kasse/004/2022 TOP 2 Jagdgenossenschaft in der Gemeinde Hügelsheim hier: Annahme der Übertragung der Verwaltung der Jagdgenossenschaft auf den Gemeinderat- im elektronischen Umlaufverfahren - Vorlage: HAU/016/2022 TOP 3 Betrieb, Wartung und Instandhaltung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Hügelsheim hier: Verlängerung des Straßenbeleuchtungsvertrags mit der Überlandwerk Mittelbaden GmbH Co. KG - im elektronischen Umlaufverfahren - Vorlage: RA/008/2022 TOP 4 Innerörtlicher Glasfaserausbau hier: Auftragsvergabe Gehwegsanierung Vorlage: BAU/028/2022 TOP 5 Starkregenereignis vom 23.06.2021, Sanierung des Untergeschosses Nikolaus-Kopernikus-Grundschule, Schwarzwaldstr. 4 hier: Auftragsvergabe Bodenbelagsarbeiten Vorlage: BAU/027/2022 Die Bevölkerung ist zu dieser Sitzung eingeladen. gez. Kerstin Cee Bürgermeisterin

mehr...

Gemeinde  Hügelsheim   Für unser Kinderhaus "Spielkiste", Gemeindekindergarten mit Krippenbetreuung, suchen wir für den Kindergartenbereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n   taatlich anerkannte*n Erzieher*in (m/w/d) oder anderweitige pädagogische Fachkraft nach § 7 KiTaG (m/w/d) n Vollzeit (39 Wochenstunden) oder in Teilzeit (30 Wochenstunden).   Unser siebengruppiges Kinderhaus bietet ein bedarfsgerechtes Bildungs- und Betreuungsangebot für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres bis zum Schuleintritt mit flexiblen verlängerten Öffnungszeiten sowie der Möglichkeit der Ganztagsbetreuung für über dreijährige Kinder.   Im Kindergartenbereich erfolgt die Arbeit nach dem teiloffenen Konzept mit Funktionsräumen und Stammgruppen. Die Krippenkinder werden in festen Gruppen betreut und haben innerhalb der Einrichtung ihren eigenen Bereich.   Es erwarten Sie neugierige und aufgeweckte Kinder, ein aufgeschlossenes und kollegiales Team sowie Räumlichkeiten, in denen Sein und Lernen Spaß machen.   Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis 31. August 2023. Aufgrund der Größe des Teams und der vorhandenen Altersstruktur kann sich jederzeit ein Personalmehrbedarf ergeben, sodass bei guten Leistungen eine längerfristige oder dauerhafte Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen ist. Auf das Arbeitsverhältnis findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung.   Soweit Sie mehr über die Arbeit im Kinderhaus "Spielkiste" erfahren möchten, können Sie gerne die Kinderhausleiterin, Frau Reith, telefonisch kontaktieren oder einen Besuchstermin mit ihr vereinbaren, Tel.-Nr. 07229/9999 030.   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 3. Juni 2022 an die Gemeindeverwaltung Hügelsheim -Personalamt-, Hauptstraße 34, 76549 Hügelsheim. Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail (Datei im PDF-Format) an rathaus@huegelsheim.de senden. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Haungs - Personalamt -, Tel.-Nr. 07229/3044 24 gerne zur Verfügung.

mehr...

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Hügelsheim

Telefon 07229/3044-0
Telefax 07229/3044-10

Korrespondenz-Adressen:
Postfach 63
76549 Hügelsheim
rathaus@huegelsheim.de

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

von Montag bis Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
zusätzlich Donnerstag nachmittags 14:00 bis 18:00 Uhr
07229 3044 0