Informationen zum Coronavirus

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 vom 14.08.2021


zur aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Corona-Regeln auf einen Blick gültig ab 15. Oktober 2021

Antrag auf Bescheinigung nach § 7 CoronaVO Absonderung

Bescheinigungen über die Absonderungspflicht werden nur auf Verlangen ausgestellt
Das Sozialministerium hat die Verordnung zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörigen Personen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung) zum 14.09.2021 geändert. Damit einhergehend hat sich auch die Regelung für die Ausstellung der Bescheinigungen für absonderungspflichtige Personen geändert. Bislang wurde die Bescheinigungen automatisch von der Ortspolizeibehörde ausgestellt, sofern dieser vom Gesundheitsamt eine positive Person bzw. eine haushaltsangehörige Person oder engen Kontaktperson einer infizierten Person gemeldet wurde.
 
Zukünftig werden derartige Bescheinigungen nur auf Verlangen ausgestellt. Ein entsprechendes Antragsformular ist angefügt.
In diesem Zusammenhang weisen wir nochmals darauf hin, dass die Bescheinigungen nur für Infizierte oder krankheitsverdächtige Personen und deren haushaltsangehörige Personen bzw. vom Gesundheitsamt als enge Kontaktperson qualifizierte Personen ausgestellt werden. Personen die sich aufgrund der Coronavirus-Einreiseverordnung in häusliche Absonderung begeben müssen, erhalten keine Bescheinigungen.
 
Ebenso geändert hat sich die Absonderungsdauer für absonderungspflichtige enge Kontaktpersonen und haushaltsangehörige Personen. Diese wird von 14 auf zehn Tage verkürzt (§ 4 Abs. 3 Satz 1). Ab dem fünften Tag der Absonderung ist eine Freitestung durch PCR-Testung (§ 4 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1) möglich. Ab dem siebten Tag der Absonderung ist eine Freitestung allgemein durch Antigenschnelltest möglich (§ 4 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3). Eine Freitestung erfolgt – anders als eine Freitestung nach Einreise aus einem Hochrisikogebiet – allein durch Kenntnisnahme des negativen Testergebnisses. Eine Übermittlung des Testergebnisses an die Behörde ist für die Beendigung der Absonderung nicht erforderlich.

Corona-Einreiseregeln, Stand 1.8.2021

Regelungen für den Sportbetrieb, Stand 14.05.2021

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)

Die immer aktuelle Verordnung der Landesregierung finden Sie hier

luca-App
- Erste Informationen für Betreiber*innen und Gäste
 
 
Betreiber (Restaurant, Hotel, Handel, Handwerk, Amt uvm.)
Hier kann ich meinen Betrieb anlegen: https://www.luca-app.de/mein-luca/Hier finden sie viele Antworten zu ihren Fragen als Betrieb: https://www.luca-app.de/faq/Nutzen Sie unsere E-Mail für ihre Anfragen, Wünsche und Anregungen: locations@luca-app.deGerne unterstützen wir Sie bei der Verbreitung von luca in Ihrer Region durch unterschiedliche Marketingmaterialien. Gerne können Sie uns auch direkt kontaktieren unter marketing@luca-app.deAußerdem bieten wir regelmäßige Webinare an,in welchen wir für Betriebe auf die Funktionsweise, BestPractise Beispiele und Fragen zu luca eingehen. Gerne können Sie die Termine an Betriebe und Multiplikatoren (Verbände, Vereine, etc.) weitergeben.

Terminwahl für die Onlinepräsentation für Betriebe:
Dienstag 11 - 12 Uhr
Termin jetzt hier sichern!

Donnerstag 11 - 12 Uhr
Termin jetzt hier sichern!
 
Gäste 
Hier geht es zur App: https://www.luca-app.de/mein-luca/Hier finden sie viele Antworten zu ihren Fragen als Nutzer: https://www.luca-app.de/faq/Nutzen Sie unsere E-Mail für ihre Anfragen, Wünsche und Anregungen: hello@luca-app.de
Quelle: https://www.luca-app.de/

Stufenplan für sichere Öffnungsschritte ab 7. Juni 2021

Kostenlose Antigen-Testungen in Hügelsheim

Entsprechend dem Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz wird allen asymptomatischen Bürger*innen mindestens einmal pro Woche ein kostenfreier Schnelltest ermöglicht.

Antigen-Schnelltests müssen von geschulten Personen durchgeführt werden. Hierbei kommt es insbesondere auf die korrekte Durchführung des Nasen- bzw. Rachenabstrichs an, bei dem Gewebe mit einem Abstrichtupfer aus dem Mund- oder Nasenraum entnommen wird. Wird der Abstrich fehlerhaft durchgeführt, kann das Ergebnis des Schnelltests verfälscht sein.

In der Praxis Dr. Schülke, Römerstraße 20, Hügelsheim, werden die Testungen nach RKI-Richtlinien weiterhin ohne Voranmeldung für Personen ohne Symptome angeboten.
Der Befund des Antigen-Schnelltests wird in der Regel nach 15 - 30 Minuten erstellt. Ein ärztliches Zeugnis kann bei Bedarf ausgestellt werden. Personen mit Symptomen können ausschließlich nach telefonischer Voranmeldung getestet werden.
 
Am dm-Markt in Hügelsheim ein weiteres Schnelltestzentrum. Für einen Schnelltest buchen Bürger*innen unter dm.de/corona-schnelltest-zentren oder per "Mein dm-App" einen Termin am gewünschten Standort.
Speziell geschulte Mitarbeiter*innen führen den kostenlosen Test durch, das Ergebnis kommt nach 15 Minuten per E-Mail. 
 
Wichtiger Hinweis
Die Schnelltests spiegeln immer nur eine Momentaufnahme wider und sind ungenauer als klassische PCR-Tests. Es sind weiterhin die AHA+A+L-Regeln zu befolgen - ein negatives Testergebnis ist keine Garantie, dass man nicht doch mit dem Corona-Virus infiziert ist.

Achten Sie auf die "Drei G"

pdfdreiG (756 KB)

Lagebericht des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg, täglich aktualisiert

aktuelle Fallzahlen bestätigter SARS-CoV-2 in Infektionen  in Baden-Württemberg sind hier jederzeit zusammen mit der Bewertung der epidemiologischen Lage abrufbar

Unterstützt uns im Kampf gegen Corona

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig.
Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play  zum Download erhältlich.

Weitere Informationen zur Corona Warn-App und Hinweise in mehreren Sprachen finden sie auf der Homepage der Bundesregierung.

Das Sozialministerium hat ausführliche FAQ's  online  gestellt.

Merkblatt zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen

Hinweise zur Entsorgung von Masken und Handschuhen - Covid-19

Wir bitten zu beachten, dass Mund- und Nasenschutz, sowie Handschuhe die zum Schutz gegen die Infektion mit dem Coronavirus dienen:

-       direkt einer Verbrennungsanlage zuzuführen sind und nicht recycling- oder vorbehandlungsfähig sind
-       gut isoliert in Plastiktüten ggfs. doppelten Tüten zu sammeln sind, diese Plastiksäcke dem Restmüll zuzuführen sind, wenn der Anteil geringer als 20% des Restabfalls darstellt
-       nicht in die Biotonne, Plastikmüll bzw. Wertstofftonne oder in der Papiertonne entsorgt werden dürfen!
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung
 
Weitere Information erhalten unter folgendem Link


Regelung für Trauerfeiern auf dem Friedhof in Hügelsheim, Stand 16.08.2021

Gemäß Corona-Verordnung werden folgende Regelungen für Trauerfeiern und Beisetzungen/Bestattungen auf dem Friedhof in Hügelsheim festgelegt:

Teilnehmer und Teilnehmerzahl im Freien:
Bei Bestattungen und Urnenbeisetzungen im Freien wird die Beschränkung der Teilnehmerzahl aufgehoben. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern wird empfohlen. Bei Veranstaltungen im Freien muss eine medizinische Maske nur dann getragen werden, wenn davon auszugehen ist, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht zuverlässig eingehalten werden kann.
 
Nutzung der Aussegnungshalle:
In der Aussegnungshalle bestimmt sich die höchstzulässige Teilnehmerzahl nach der Anzahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Plätzen gewahrt wird. Zwischen den Teilnehmern ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Somit können maximal 40 Personen an den Trauerfeierlichkeiten in der Aussegnungshalle teilnehmen.
Eine medizinische Maske muss in geschlossenen Räumen dauerhaft getragen werden (Ausnahme: Kinder bis einschließlich 5 Jahre).

Teilnehmerliste/Datenerhebung:
Die Daten der Teilnehmenden müssen (von den Angehörigen oder dem Bestattungs-unternehmen) erfasst und den zuständigen Behörden auf Verlangen zur Nachverfolgung vorgelegt werden.
Folgende Daten werden erhoben und gespeichert:
Vorname und Name des Teilnehmers, Adresse, Telefonnummer
Die Liste wird nach 4 Wochen aus datenschutzrechtlichen Gründen entsprechend vernichtet.
 
Infektionsschutzmaßnahmen:
Die Türen zum Friedhof, zum Leichenhaus und zur Trauerhalle sind während der gesamten Dauer der Trauerzeremonie offen zu halten, um ein Anfassen der Türen durch die Trauernden zu vermeiden und eine ausreichende Luftzufuhr zu gewährleisten. Ein Handdesinfektionsspender ist aufgestellt.
 
Mikrofone sind zeitgleich lediglich von einer Person zu benutzen und anschließend zu desinfizieren.
  
Eine musikalische Begleitung ist möglich (auch durch die Musikanlage der Gemeinde). Gemeindegesang ist zulässig. Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske besteht aber zu jeder Zeit und damit auch im Zusammenhang mit dem Gemeindegesang in geschlossenen Räumen (Ausnahme: Kinder bis einschließlich 5 Jahre).
  
Sonstiges:
Das Infektionsschutzkonzept kann jederzeit in Folge geänderter rechtlicher Vorgaben überarbeitet oder ergänzt werden.
 

Einschränkung des Publikumsverkehr bei der Gemeindeverwaltung Hügelsheim

Die beiden Rathäuser der Gemeindeverwaltung sind wie bisher für den normalen Kundenverkehr mit Terminvereinbarung und/oder für dringende Fälle geöffnet. Der Zugang für Kundinnen/Kunden und Besucher/innen der Rathäuser ist nur mit entsprechender Kontrolle möglich. Wer grippeähnliche Symptome aufweist, darf die Rathäuser nicht betreten.
Darüber hinaus muss während des Besuchs ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Desinfektionsmittel werden in den Eingangsbereichen der Rathäuser zur Verfügung gestellt. 
In den vergangenen Wochen hat sich gezeigt, dass oft auf eine persönliche Vorsprache im Rathaus verzichtet und die Angelegenheit auf dem Postweg bzw. elektronisch bearbeitet werden kann. Wir bitten daher, weiterhin diese Möglichkeiten zu nutzen. 
 
Erreichbarkeit der Gemeindeverwaltung:
Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr
Donnerstag zusätzlich von 14 bis 18 Uhr

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihre Gemeindeverwaltung

Informationen zum Coronavirus (5.3.2020)

Das Robert-Koch-Institut als Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten hat alle wichtigen Informationen – Antworten auf die wichtigsten Fragen, Reiseempfehlungen und Empfehlungen für den Umgang mit Verdachtsfällen zum neuen
Coronavirus 2019-nCoV unter folgendem Link zusammengestellt:
Robert-Koch-Institut

Dort finden sich auch Links zu Erklärvideos
und zu allgemeinen Hygienetipps.

Auch das Auswärtige Amt
informiert auf seinen Seiten über mögliche Reisegefahren.


Weiterführende Links:
Aktuelle Informationen
des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg zum Coronavirus

Aktuelle Informationen
und Risikobewertung des Robert-Koch-Institus zum neuartigen Coronavirus (unter anderem mit Hinweisen zu Diagnose, Hygiene und Infektionskontrolle)

Bundeszentrale
für gesundheitliche Aufklärung (BzGA) - Fragen und Antworten zum Coronavirus

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Hügelsheim

Telefon 07229/3044-0
Telefax 07229/3044-10

Korrespondenz-Adressen:
Postfach 63
76549 Hügelsheim
rathaus@huegelsheim.de

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

von Montag bis Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
zusätzlich Donnerstag nachmittags 14:00 bis 18:00 Uhr
07229 3044 0