Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
traditionell würde bei uns am heutigen Donnerstag das Maibaumstellen auf dem Rathausplatz durch unsere Feuerwehr und der Brezelsteckenumzug der Aktionsgemeinschaft "Wir helfen Behinderten und Bedürftigen" mit anschließendem Festbetrieb in der Zeltdachhalle stattfinden. Dieses Jahr leider nicht, weil aufgrund der
Corona-Verordnung weder das Maibaumstellen noch Umzug oder Festbetrieb möglich sind.
Schade, aber leider nicht zu ändern. Für die Aktionsgemeinschaft, unsere Feuerwehr und die Gemeindeverwaltung bitten wir um Verständnis. Auf ein Neues dann in 2021!
 
Und damit wären wir wieder bei dem Thema angelangt, das uns bereits seit 6 Wochen beherrscht: Das Corona Virus. Ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Doch inzwischen gibt es hier hin und wieder Erfreuliches zu berichten. So z. B. dass wir in Hügelsheim seit mittlerweile 10 Tagen keine Personen mehr auf der Indexliste (Liste der infizierten Personen) haben. Auf der einen Seite ein Grund zur Freude, auf der anderen Seite aber kein Grund, jetzt plötzlich alles Sicherheitsdenken außen vor zu lassen. Dennoch zeigt diese erfreuliche Tendenz, dass die initiierten Maßnahmen Wirkung gezeigt haben, aber auch, dass dies auf das disziplinierte Verhalten unserer Bevölkerung zurückzuführen ist. Und dafür möchte ich mich bei Ihnen allen recht herzlich bedanken! Auf dieses disziplinierte Verhalten  haben letztendlich auch die Lockerungen aufgebaut, die nach und nach wieder zunehmen.
 
Trotz der zunehmenden Lockerungen ist Sicherheit nach wie vor das oberste Gebot. Deswegen: Bleiben Sie so oft es geht zu Hause, meiden Sie Menschenansammlungen, halten Sie die Sicherheitsabstände und die Hygienevorschriften ein. Schützen Sie sich und andere!
 
Geändert hat sich aber in dieser Woche einiges: Seit vergangenen Montag gilt in Baden-Württemberg in Bussen, Bahnen und beim Einkaufen in Baden-Württemberg die Maskenpflicht (sie gilt auch für den Besuch des Rathauses). Nach einer ersten Gewöhnungswoche ohne Strafen sollen Bürger, die keine Masken tragen, ab dem 6. Mai 2020 mit einem Bußgeld zwischen 15 und 30 Euro belegt werden. Die Maskenpflicht gilt für Kinder ab 6 Jahren.
 
Seit dem Beginn der Corona-Krise war für Eltern systemrelevanter Berufe eine Notbetreuung in unseren Kindertagesstätten möglich, diese ist seit dem vergangenen Montag erweitert worden, wenn auch nur begrenzt. Stand heute können wir in allen drei Kindertagesstätten und in der Schule die Notbetreuung noch realisieren und die Kapazitätsgrenzen einhalten. Wann die Schule bzw. unsere Kindertagesstätten wieder im Normalbetrieb arbeiten, ist derzeit noch nicht absehbar.
 
Ihre Gemeindeverwaltung wird ab Montag, dem 4. Mai 2020 den derzeit eingeschränkten Dienstbetrieb schrittweise lockern. Das bedeutet zunächst, dass persönliche Vorsprachen nach Terminabsprachen (Telefon oder E-Mail) und unter Schutzvorkehrungen wieder vermehrt möglich sein werden. Mitarbeiter und Kunden müssen Mund- und Nasenschutz-Masken tragen und weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln strikt einhalten.
 
Wenn wir in allen unseren Verwaltungsbereichen einen vorsichtigen Weg zurück zur Normalität planen, bitte ich zu bedenken, dass die Bewältigung der Corona-Krise noch bis auf weiteres den Alltag im Rathaus, den Kindergärten, der Schule und dem Bauhof dominieren wird.
 
Zu den einzelnen Themen meiner Ausführungen darf ich auf die Veröffentlichungen in diesem Amtsblatt hinweisen.
 
Ich wünsche Ihnen ein schönes Maiwochenende, erholen Sie sich und vor allen Dingen - bleiben Sie gesund!
 
Ihr Bürgermeister
 
Reiner Dehmelt

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Hügelsheim

Telefon 07229/3044-0
Telefax 07229/3044-10

Korrespondenz-Adressen:
Postfach 63
76549 Hügelsheim
rathaus@huegelsheim.de

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

telefonisch von Montag bis Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
zusätzlich Donnerstag nachmittags 16:00 bis 18:00 Uhr
07229 3044 0