Gemäß der CoronaVO des Landes Baden-Württemberg, gültig seit 1. Juli 2020, werden Trauerfeiern nach dem Bestattungsgesetz mit folgenden Regelungen durchgeführt:
 
- Bestattungen und Urnenbeisetzungen sind unter freiem Himmel mit unbegrenzter Personenzahl zulässig.
-  Die Maßnahmen zum Infektionsschutz, insbesondere der Abstand von mindestens 1,5 Metern zur nächsten Person, ist einzuhalten. Ausnahmen vom Mindestabstand sind  bei hilfebedürftigen Personen und dann zulässig, wenn eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen wird.
- Bei Ausnahmen vom Mindestabstand wie unter Punkt 2 aufgeführt, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
- Außerdem muss sichergestellt sein, dass kein Teilnehmer in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus bestätigten Person hatte und keine Symptome aufzeigt.
- Die Einsegnungshalle ist geschlossen, die Beerdigung findet unabhängig vom Wetter im Freien, direkt am Grab oder vor der Einsegnungshalle statt.
- Eine musikalische Begleitung von Tonträgern ist möglich (eigene Anlage).
- Aufgrund der Hygienevorschriften der Coronaverordnung ist das Auflegen einer Kondolenzliste derzeit nicht möglich, außerdem besteht keine Möglichkeit sich wie bisher mit Weihwasser, Erde oder Blumenblättern von Verstorbenen zu verabschieden.
Grabbeigaben in Form von Blumensträußen sind erlaubt.

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Hügelsheim

Telefon 07229/3044-0
Telefax 07229/3044-10

Korrespondenz-Adressen:
Postfach 63
76549 Hügelsheim
rathaus@huegelsheim.de

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

von Montag bis Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
zusätzlich Donnerstag nachmittags 14:00 bis 18:00 Uhr
07229 3044 0