... des Zweckverbands Wasserversorgung Iffezheim / Hügelsheim vom 20.1.2022

Zur ersten Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Wasserversorgung Iffezheim/Hügelsheim durfte Bürgermeister Christian Schmid in seiner Funktion als Verbandsvorsitzender am 20.01.2022 begrüßen.
Folgende Punkte standen auf der Tagesordnung:

Verabschiedung des stellvertretenden Verbandsvorsitzenden
Im Rahmen der öffentlichen Sitzung der Verbandsversammlung vom 29.04.2021 hatte die Verbandsversammlung den damaligen Bürgermeister der Gemeinde Hügelsheim, Herr Reiner Dehmelt, zum stellvertretenden Verbandsvorsitzenden gewählt. Mit Ablauf der Amtszeit von Herrn Dehmelt als Bürgermeister der Gemeinde Hügelsheim musste Herr Dehmelt als stellvertretender Verbandsvorsitzender aus der Verbandsversammlung ausscheiden. Der Verbandsvorsitzende Christian Schmid würdigte das große Engagement von Herrn Dehmelt auf dem Weg zur langfristigen Sicherstellung der Trinkwasserversorgung von Iffezheim und Hügelsheim und der Gründung des Zweckverbands. Stets fair und auf Augenhöhen seien sich die beiden Gemeinden begegnet und auf das Wort Dehmelts sei immer Verlass gewesen, so Schmid. Für die Zukunft wünschte der Verbandsvorsitzende dem aus der Verbandsversammlung ausscheidenden Herrn Dehmelt alles erdenklich Gute.

Wahl der stellvertretenden Verbandsvorsitzenden
Der durch das Ausscheiden von Herrn Dehmelt freigewordene Platz in der Verbandsversammlung wurde im Nachgang unmittelbar neu besetzt. Einstimmig wählte die Verbandsversammlung in diesem Zusammenhang die neue Bürgermeisterin der Gemeinde Hügelsheim, Frau Kerstin Cee, zur stellvertretenden Verbandsvorsitzenden. Ihre Amtszeit dauert bis zur Neubestellung der Vertretenden in der Verbandsversammlung nach der Kommunalwahl im Jahr 2024.

Haushaltsplanung 2021/2022
Der Entwurf des Doppelhaushalts der Jahre 2021 und 2022 wurde von der Verbandsversammlung einstimmig beschlossen. Der Verbandsvorsitzende Christian Schmid erläuterte gemeinsam mit Verbandsrechner Stephan Sax, dass in beiden Planjahren mit vollständig ausgeglichenen Ergebnissen im Ergebnishaushalt gerechnet werden kann, da sich der Zweckverband vollständig über Umlagen der beiden Verbandsmitglieder (Gemeinde Iffezheim und Gemeinde Hügelsheim) finanziert. Die Erträge und Aufwendungen belaufen sich im Jahr 2021 auf jeweils 70.100 € und im Jahr 2022 auf jeweils 125.300 €.
Für die Investitionsmaßnahme zum Bau der beiden Verbundleitungen zum Grundwasserwerk Sandweier sei ein Kredit in Höhe von insgesamt 1,72 Mio. € vorgesehen. Über die Aufnahme des Kredits wird noch in einer der nächsten Sitzungen der Verbandsversammlung gesondert zu beschließen sein. Die Bewältigung der Kredittilgung kann durch die Erwirtschaftung der Abschreibungen für die Investitionsmaßnahme in den kommenden Jahren problemlos bewerkstelligt werden.

Mitgliedschaft beim Badischen Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV)
Um im Falle von möglichen Schadensfällen abgesichert zu sein, hat die Verbandsversammlung beschlossen, Mitglied beim Badischen Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV) zu werden und die Verbandsverwaltung gleichzeitig mit dem Abschluss einer Haftpflichtversicherung und einer Eigenschadenversicherung beauftragt.

Schriftführerin Nicole Walter verkündet Abschied
Da die Schriftführerin des Zweckverbands, Frau Nicole Walter, die Gemeinde Hügelsheim verlassen wird, hat sie zum Abschluss der Sitzung der Verbandsversammlung verkündet, dass sie in diesem Zusammenhang auch ihr Amt als Schriftführerin des Zweckverbands niederlegen wird. Der Verbandsvorsitzende bedauerte den Abschied von Frau Walter zutiefst und dankte ihr für den unermüdlichen Einsatz bei der Gründung des Zweckverbands und der Ausübung des Amts der Schriftführerin. Über die Nachfolge von Frau Walter wird in einer der nächsten Sitzungen der Verbandsversammlung zu entscheiden sein.

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Hügelsheim

Telefon 07229/3044-0
Telefax 07229/3044-10

Korrespondenz-Adressen:
Postfach 63
76549 Hügelsheim
rathaus@huegelsheim.de

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

von Montag bis Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
zusätzlich Donnerstag nachmittags 14:00 bis 18:00 Uhr
07229 3044 0